Books are gay as fuck - Blogroll

Julia Jost – Wo der spitzeste Zahn der Karawanken in den Himmel hinauf fletscht

Margarte Lanterman aka die Log Lady sagte einst: Es gibt viele Geschichten in Twin Peaks. Manche von ihnen sind traurig, manche lustig. Manche handeln vom Wahnsinn, von Gewalt. Manche sind gewöhnlich. Es ist die Geschichte von vielen, doch sie beginnt mit einer Person. Und ähnlich verhält es sich mit der Gratschbacher Gegend mit ihren Gratschbacher Wäldern, irgendwo in Kärnten im Jahr 1994. Versteckt unter einem LKW beobachtet die 11jährige und namenlose Erzählerin von Julia Jost

Weiterlesen »
Angelo Tijssens - An Rändern

Angelo Tijssens – An Rändern

Zwischen du und ich, Vergangenheit und Gegenwart erzählt ‚An Rändern‘ von Angelo Tijssens (aus dem Niederländischen von Stefanie Ochel) von einer Rückkehr an den Rand der Welt. Es ist eine Geschichte über die Gewalt durch die alkoholkranke Mutter und über die Liebe zu einem Jungen, der nun zu einem Fremden geworden ist. Mindestens zehn Jahre sind vergangen, seitdem der Erzähler von Angelo Tijssens Debütroman seine Heimat irgendwo an der Küste Flanderns verlassen hat. Nur widerwillig

Weiterlesen »
Gabriel Wolkenfeld - Wir Propagandisten

Gabriel Wolkenfeld – Wir Propagandisten

‚Wir Propagandisten‘ ist der Debütroman von Gabriel Wolkenfeld. Ursprünglich bereits 2015 im Männerschwarm erschienen, wurde der Roman nun mit einem ausführlichen Nachwort des Autors beim Albino Verlag neu aufgelegt. Denn nicht erst seitdem der oberste Gerichtshof in Russland die LGBTQ+ Bewegung als „extremistisch“ eingestuft hat, zeichnet sich der Roman durch eine traurige Aktualität aus. Auf uns, Jekaterinburg, ein Jahr: Das Studium mit den Prüfungen, überfüllten Hörsälen und den Zweifeln über eine unwirtschaftliche Zukunft ist vorbei.

Weiterlesen »

Ed Firth – Horny & High Vol. 1

‘Horny & High Vol. 1’ (aus dem Englischen von Timm Stafe und mit einem Vorwort von Ralf König) ist die Graphic Novel des britischen Künstlers Ed Firth, der schon mit seinem Kult-Zine ‚Pound Shop‘ Aufmerksamkeit erregt hat. Hier erzählt er eine Geschichte über Rausch, Lust, Einsamkeit, Drogen und Intimität. Die aus drei Kapiteln bestehende Graphic Novel (Nachtbus, Chill-out und ♫) hat wenig Handlung, vielmehr stehen hier Atmosphäre und Momentaufnahmen im Vordergrund: „Wir tauschten Nummern aus,

Weiterlesen »

Tom Crewe – Das neue Leben

‚Das neue Leben‘ (aus dem Englischen von Frank Heibert) ist der Debütroman von Tom Crewe, einem Historiker und Redakteur für die London Review of Books. Der historische Roman erzählt in fiktionalisierter Form aus dem Leben von John Addington Symonds und Havelock Ellis – im Roman John Addington und Henry Ellis – die gemeinsam das Buch ‚Sexual Inversion‘ geschrieben haben. Doch ihre Motive für den für ihre Zeit gefährlichen Text könnten gegensätzlicher nicht sein. Tom Crewes

Weiterlesen »
Pirkko Saisio - Das rote Buch der Abschiede

Pirkko Saisio – Das rote Buch der Abschiede

„Ihre Hand lag schon auf der Türklinke, aber in ihrer Feigheit hat sie sie nicht runterzudrücken gewagt. Sie stand schon auf der Schwelle und spähte in die Dämmerung, in den verlockend duftenden Raum, aber in ihrer Langsamkeit hat sie es nicht über die Schwelle geschafft, ehe die Tür zuknallte.“ Es beginnt mit einer Reise: eine kleine, unbewohnte Insel, scheinbar unberührt von jeglichem menschlichen Kontakt. Anwesend sind fiktionale Versionen von Pirkko Saisio und ihrer Bekannten Honksu

Weiterlesen »